AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

 

Unsere Chorproben

beginnen immer – von Anette Einzmann geleitet – mit einem umfassenden Warm-up, Lockerungsübungen, atempädagogischen Übungen, die der Atemvertiefung dienen und Einsingübungen, die die Stimmfunktionen verbessern.




Dann folgt das Einüben oder Wiederholen ein- und mehrstimmiger Stücke verschie-dener Stilrichtungen: deutsche Volkslieder, aber auch afrikanische oder skandina-vische, kleine klassische Chorsätze, Schlager, Pop, Gospel oder leicht Jazziges. Immer wieder wird in der Gruppe intensiv diskutiert, wovon mehr und und wovon weniger gesungen werden soll.

Jetzt, in der Zeit der Kontaktbeschränkungen

gibt es alternative Konzepte: Zum einen gibt es häusliche Chorproben, d.h. von Anette und Ian aufgenommene Videos, die alle Mitglieder zum Mitsingen einladen. Sie sind im internen Teil dieser Homepage für Mitglieder aufrufbar.

Zum anderen haben wir es nach vielen Proben geschafft, gemeinsam via Internet zu singen. Weil das Singen wieder so viel Freude macht, gibt es nun jede Woche mittwochs um 12 Uhr ein gemeinsames Singen, zu dem alle Mitlgieder herzlich eingeladen sind.



Und wenn es wieder echte Chorproben gibt,

dann finden diese zu den gewohnten Zeiten statt.

In Köln jeden Mittwoch von 12:00 bis 13:30 Uhr
im
"Forum" oder "Oratorium" des Uniklinikums (Gebäude 42 neben der Klinikkirche) Joseph-Stelzmann-Str. 20, 50931 Köln

und in Troisdorf bzw. Sieglar immer dienstags von 10:30 bis 12:00 Uhr
in der Kapelle des St. Johannes Krankenhauses Sieglar, Wilhelm-Busch-Str. 9, 53844 Troisdorf (Sieglar).